Marma-Yoga

Marma-Yoga ist die wissenschaftliche Fortentwicklung des klassischen Hatha-Yoga.

Die Marmas sind Organisationsstellen (Wach- & Warnposten) für lebenswichtige Funktionen, das heißt es sind Meldestellen für Kraft, Sprungkraft, Stabilität, Geschmeidigkeit, Flexibilität und Sensibilität. Sie befinden sich immer an Körperstellen, die das Zusammenspiel verschiedener Funktionen von eminenter Wichtigkeit sind. Diese sind sensibel, druckempfindlich, aber auch mit Schmerz verbunden. Marmas beginnen erst dann zu schmerzen, wenn die innere ganzheitliche Funktion nicht mehr im Gleichgewicht ist. Die Teilnehmer sollen erkennen und erlernen, ob sie sich noch regulieren können, in Richtung Gesundheit, denn Gesundheit ist letzendlich die Fähigkeit zur Selbstregulation von Körper und Geist.

Das Ziel dieses Sensibilitätstrainings soll die Erlernung unserer Selbstregulation in kleinen Schritten sein.

Kurstermine

Yoga für Schwangere

(Präsenzkurs in Köln-Grengel)

17:30 - 19:00 Uhr

Montags

 06.02.2023 - 03.04.2023 

(unter Vorbehalt)

17.04.2023 - 19.06.2023

(unter Vorbehalt)

14.08.2023 - 16.10.2023

(unter Vorbehalt)


Hatha-Yoga

(Präsenzkurs in Köln-Grengel)

19:15 - 20:45Uhr

Montags

06.02.2023 - 03.04.2023

(unter Vorbehalt)

17.04.2023 - 19.06.2023

(unter Vorbehalt)

14.08.2023 - 16.10.2023

(unter Vorbehalt)

powered by webEdition CMS